Ahnengalerie

2011
Format: 9 cm x 14 cm
Hört man „Ahnengalerie“ denkt man an im Lauf der Jahrhunderte entstandene Portraits in hochherrschaftlichen Räumen. Doch wer hat das schon? In den deutschen Wohnzimmern hängen Fotos der lieben Verwandten. Daran knüpft die „Ahnengalerie“ an. Sie ist die kleinbürgerliche Variante. Auf kleinformatigen Bildern sieht man Onkel, Tante, Hund und Kind und man kennt sie alle.
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57